Gekennzeichneter Inhalt

Eisvogel

Alcedoatthis, Körperlänge: 16,5 cm, Körpergewicht: 35 g, Schnabellänge: 4 cm, Brutdauer: 20 Tage

Der Ruf des Eisvogels ist scharf und klingt wie anhaltendes „tije". Seine Stimme erinnert auch an schrilles Pfeifen oder wiederholendes „tut tut".

In der Zeit des Nestbaus reserviert jedes Paar für sich einen einige hundert Meter langen Flussabschnitt und verteidigt ihn vor anderen Eisvögeln. Es kommt zu heftigen Kämpfen zwischen den um das jeweilige Gebiet rivalisierenden Männchen. Die Gegner drohen einander, verfolgen sich, stürzen ins Wasser und versuchen sich gegenseitig zu ertrinken. Derjenige, den der erbitterte Kampf erschöpft hat, verlässt das streitige Gebiet.

Der Eisvogel ist ziemlich fressgierig. Im Nest verschlingen 7 wachsende Küken ca. 1000 kleine Fische, meistens der gängigsten Fischarten. Wenn sie mit ihren ersten Flügen beginnen, steigt ihr Körpergewicht von den anfänglichen 3 g auf 30 g an. Am siebzehnten Lebenstag erreicht der Appetit der Küken ihren Höhepunkt, sie sind dann imstande täglich ca. 80 Fische zu fressen.

Der Eisvogel steht unter strengem Naturschutz.

Das Verschwinden dieses kleinen Vogels ist vor allem auf den Verlust seiner Biotope, die Wasserverschmutzung und das Stören durch Angler und Urlauber zurückzuführen.

 

Materiały do pobrania